Beiträge

der Jahresbeitrag für eine Mitgliedschaft bei den Berliner Wirtschaftsgespräche e.V. beträgt: 120 € für Junior-Mitglieder (möglich für Personen unter 35 Jahren; mit Vollendung des 35 Lebensjahrs erhält man automatisch die natürliche Mitgliedschaft - monatlich 10 €) 298 € für persönliche Mitglieder (monatlich 20,84€ / zahlbar auch pro Quartal) 620 € für juristische Mitglieder (möglich für Unternehmen, Institutionen, Vereine usw – monatlich 51,66 € / zahlbar auch pro Quartal)
Berlin Junior Business 2017-07-07T12:51:13+00:00

Berlin Junior Business g.e.V.

Berliner Wirtschaftsführerschein 2017 / „Fit for Economy“ 

Anmelden kannst Du Dich hier!

Nach dem Workshop:
Nach dem Workshop hast Du die Möglichkeit, an Themenabenden Dein Wissen zu vertiefen. Dort kannst Du mit Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft Fragestellungen erörtert. Sie finden immer in Kooperation mit anderen Partnern, wie beispielsweise Rechtsanwaltskanzleien oder Banken statt.
Folgende Themen werden dort unter anderem behandelt:

  1. Arbeitsverträge – Was muss ich beachten? – Praktika, Minijobs, Ferienarbeit, Werkverträge – Die wichtigsten Punkte
  2. Wie gründe ich ein Unternehmen?
  3. Was ist ein Vertrag? Von Handyverträgen bis Mietverträgen

Seit 2015 steht unser Projekt unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Herrn Michael Müller.

Der Workshop zum Wirtschaftsführerschein sowie die sich anschließenden Themenabende richten sich ausschließlich an  Schülerinnen und Schüler!

„Mit dem Wirtschafts- und Finanzführerschein bieten wir Jugendlichen eine besondere Gelegenheit, sich mit grundlegenden Fragestellungen zu Wirtschaft und Finanzen auseinander zu setzen. Die Schülerinnen und Schüler profitieren bei ihm nicht nur für ihren privaten Bereich, sondern werden auch schon frühzeitig auf die spätere berufliche Laufbahn vorbereitet – sei es als Mitarbeiterin/Mitarbeiter in einem Unternehmen oder auch selber als Unternehmer/in.“
Gerhard Eisenacher,  Unternehmensberatung Eisenacher GmbH

„Ich bin fast 18 und hab keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann ’ne Gedichtanalyse schreiben. In vier Sprachen.“
Naina, Schülerin aus Köln via Kurznachrichtendienst Twitter am 10.01.2015