Beiträge

der Jahresbeitrag für eine Mitgliedschaft bei den Berliner Wirtschaftsgespräche e.V. beträgt: 120 € für Junior-Mitglieder (möglich für Personen unter 35 Jahren; mit Vollendung des 35 Lebensjahrs erhält man automatisch die natürliche Mitgliedschaft - monatlich 10 €) 298 € für persönliche Mitglieder (monatlich 20,84€ / zahlbar auch pro Quartal) 620 € für juristische Mitglieder (möglich für Unternehmen, Institutionen, Vereine usw – monatlich 51,66 € / zahlbar auch pro Quartal)
Berlin Junior Business 2017-03-30T15:30:53+00:00

Berlin Junior Business g.e.V.

Berliner Wirtschaftsführerschein 2017 / „Fit for Economy“ 

Bereits zum fünften Mal wird Berlin Junior Business gemeinsam mit den berliner wirtschaftsgespräche e.v. den „Wirtschaftsführerschein“ durchführen. Dieses Projekt richtet sich an alle Berliner Schülerinnen und Schüler von der 10. Klassenstufe bis hin zu denen, die sich in den Abiturvorbereitungen befinden, sowie allen Berufsschulen.
Das Projekt ist in zwei Stufen unterteilt, die wie folgt aufgebaut sind:


Erste Stufe
In dieser Stufe erhalten an einem Seminartag in vier verschiedenen Workshops über 100 Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, einen detaillierten Einblick in wirtschaftliche und finanzpolitische Themen zu erhalten. Gepaart mit Fragen des Alltags sollen so die Grundlagen vermittelt werden, die in der Schulbildung zu kurz kommen. Zudem kann unternehmerisches Potenzial bereits früh von den Jugendlichen selbst erkannt werden und somit auch ein Gründergeist geweckt werden. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden durch sachkundige Experten und Dozenten aus verschiedenen Bereichen wirtschaftliche Zusammenhänge und finanzpolitische Kompetenzen vermittelt. In eigens konzipierten Workshops haben die Jugendlichen die Möglichkeit, interaktiv mitzuarbeiten und sich so für die Prüfung am Ende des Veranstaltungstages vorzubereiten. Dabei rotieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in allen vier Workshops, so dass alle dieselben Inhalte vermittelt bekommen können. Bei bestandener Prüfung erhalten die Jugendlichen bei einer darauffolgenden feierlichen Veranstaltung ein Zertifikat. Dieses Zertifikat dient nicht nur der Motivation, sondern kann auch bei Bewerbungen und Praktika fördernd eingesetzt werden. Zudem gibt es jedes Jahr zahlreiche Preise zu gewinnen.


Zweite Stufe
Die ersten Veranstaltungen der zweiten Stufe wurden 2015 abgehalten. Hier werden Grundlagen zu Rechten und Pflichten vermittelt. An drei Themenabenden werden Fragestellungen von Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft erörtert. Diese Themenabende richten sich an interessierte Schülerinnen und Schüler und finden immer in Kooperation mit anderen Partnern, wie beispielsweise Rechtsanwaltskanzleien oder Banken statt.
Folgende Themen werden dort behandelt:

  1. Arbeitsverträge – Was muss ich beachten? – Praktika, Minijobs, Ferienarbeit, Werkverträge – Die wichtigsten Punkte
  2. Wie gründe ich ein Unternehmen?
  3. Was ist ein Vertrag? Von Handyverträgen bis Mietverträgen

Seit 2015 steht unser Projekt unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Herrn Michael Müller.

„Mit dem Wirtschafts- und Finanzführerschein bieten wir Jugendlichen eine besondere Gelegenheit, sich mit grundlegenden Fragestellungen zu Wirtschaft und Finanzen auseinander zu setzen. Die Schülerinnen und Schüler profitieren bei ihm nicht nur für ihren privaten Bereich, sondern werden auch schon frühzeitig auf die spätere berufliche Laufbahn vorbereitet – sei es als Mitarbeiterin/Mitarbeiter in einem Unternehmen oder auch selber als Unternehmer/in.“
Gerhard Eisenacher,  Unternehmensberatung Eisenacher GmbH

„Ich bin fast 18 und hab keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann ’ne Gedichtanalyse schreiben. In vier Sprachen.“
Naina, Schülerin aus Köln via Kurznachrichtendienst Twitter am 10.01.2015