Berlin Junior Business2018-11-19T12:22:06+00:00

Berlin Junior Business g.e.V.

Berliner Wirtschaftsführerschein 2018 

Workshoptag: 17.11.2018, 09:00 – 17:00 Uhr

Preisverleihung und Markt der Möglichkeiten: 22.11.2018, 15:00 – 18:30 Uhr

SEI DABEI – Werde ein*e Expert*in

Bereits zum sechsten Mal bietet Berlin Junior Business g.e.V. gemeinsam mit dem berliner wirtschaftsgespräche e.v. und der Hochschule für Wirtschaft und Recht den „Wirtschaftsführerschein“ an. Das Projekt richtet sich an alle Berliner Schüler*innen der 10. Klassenstufe, der Oberstufe und die Besucher*innen einer Berufsschule. Der Wirtschaftsführerschein vermittelt Grundlagen in wirtschaftlichen Zusammenhängen und Unternehmensfragen.

LASS ES DIR ZEIGEN
Wir laden jedes Jahr Experten*innen aus verschiedenen Bereichen der Wirtschaft ein, die ein sachkundiges
und differenziertes Bild von elementaren ökonomischen Zusammenhängen vermitteln.

LASS ES DIR ANRECHNEN
Bei bestandenem Führerschein erhältst Du ein Zertifikat, das Du z. B. für Bewerbungen um Praktika oder
einen Studienplatz, auf ein Stipendium und generell als Nachweis Deiner zusätzlichen Qualifikation
nutzen kannst.

LASS DICH BEGEISTERN
In eigens konzipierten und interaktiv gestalteten Workshops kannst Du Dein unternehmerisches Potenzial
erkennen und Deinen Gründergeist wecken.

DAS ERWARTET DICH

  • Diskutiere mit Expert*innen, Unternehmer*innen, Gründer*innen und anderen Schüler*innen in vier Workshops über:

1. Wie funktionieren Geld und Marktwirtschaft heute?
2. Warum sind Innovation und Produktion Säulen der aktuellen Marktwirtschaft?
3. Führung Heute und Morgen: Können alle Chefs sein in einem Unternehmen?
4. Was hat die Zukunft der Wirtschaft von Morgen, mit einem Donut und Gemeinwohl zu tun?

  • Triff große und kleine Unternehmen im Markt der Möglichkeiten und finde Deinen Praktikumsplatz!
  • Stell Deine Fragen und überprüfe Dein Wissen rund um Wirtschaft und Gesellschaft!
  • Triff bekannte Politiker*innen persönlich!
  • Erhalte bei bestandenem Führerschein feierlich Dein Zertifikat!

Und im Anschluss gibt es:
4 Themenabende, die Ihr selbst bestimmt. Wir laden für Euch Expert*innen ein, die Euch durch ihr Wissen und Können den Übergang zu Studium, Ausbildung und ins Berufsleben erleichtern. Ihr fragt, wir antworten! Eure Themen sammeln wir am Tag der Preisverleihung und die Workshops finden dann zwischen Januar und März 2019 statt.

Der Workshoptag:

Alle Fotos zum Wirtschaftsführerschein 2018 finden Sie hier: https://www.bwg-ev.net/kooperationen/

Referent*innen:

Lena Petri
Lena Petri studiert Nachhaltiges Management (Bachelor of Science) an der Technischen Universität Berlin und schreibt momentan ihre Bachelorarbeit über die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ). Um den Nachhaltigkeitsgedanken in der Wirtschaft zu verbreiten, ist sie seit Oktober 2017 im Team der ethischen Unternehmensberatung Humanistic Management Practices gGmbH und engagiert sich darüber hinaus ehrenamtlich als Referentin für die GWÖ.

“Beim Wirtschaftsführerschein war ich gleich mit Begeisterung dabei, weil wir dadurch die Möglichkeit haben, die Ansätze der Gemeinwohl-Ökonomie und der Donut-Ökonomie unter jungen motivierten Menschen zu verbreiten.”

Stefan Rohn
ist 51 Jahre alt und seit fünf Jahren bei Collonil Salzenbrodt Kaufmännischer Leiter / Prokurist, verantwortlich für Finanzwesen, Personalwesen und IT. Nach seinem Abitur absolvierte er eine Ausbildung zum Industriekaufmann, daraufhin folgte ein Studium der Wirtschaftswissenschaften. Er war bereits Corporate Controller bei adidas, Controller & Projektleiter MIS bei Gerolsteiner, Senior Business Analyst bei Coca-Cola, Leiter Controlling und Planung bei UHU, Head of Finance in den Branchen Tiefkühlbackwaren und Solaranlagen.

Wolfgang Bastian
Wolfgang Bastian ist 59 Jahre alt und seit 24 Jahren bei Collonil Salzenbrodt beschäftigt. Er ist Supply Chain Manager / Prokurist und einer der beiden Geschäftsführer der Collonil Logistik. Er absolvierte eine zweijährige Ausbildung zum Industriekaufmann, Industriefachwirt (Bachelor-Studium gleichgestellt) und ist IHK geprüfter Verkehrsleiter / Gefahrgutbeauftragter. Er ist zudem ehrenamtlicher Arbeits- und Handelsrichter. Davor war Herr Bastian 10 Jahre als Lagerverwalter bei Asea Brown Boveri, ein Technologieunternehmen und 4,5 Jahre als Leiter der Warenwirtschaft im Einkauf bei der Berolina Kaffeerösterei.

“Wir machen bei dem Projekt mit, da es uns ein Anliegen ist und Freunde macht, jungen Menschen, die bald ins Berufsleben starten, wirtschaftliche Zusammenhänge näherzubringen und dabei Theorie und Praxis miteinander zu verbinden.”

Michaela Kreß
Michaela Kreß ist gelernte Versicherungskauffrau und seit 2001 bei Funk angestellt, Deutschlands größtem inhabergeführten Versicherungsmakler und Risk Consultant. Im Rahmen ihrer Tätigkeit absolvierte sie die Prüfung zur Versicherungsmaklerin, ließ sich zur Betriebswirtin fortbilden und erlangte einen Bachelor im Fach Business Administration. Seit 4 Jahren leitet Michaela Kreß bei Funk die Fachabteilung Haftpflicht und Unfall und lehrt zudem als Gastdozentin für Umwelt-Haftpflicht- und Umweltschadens-Versicherungen an der HWR Berlin.

Der Wirtschaftsführerschein ist für alle Teilnehmer ein Gewinn: Für die Schüler, da sie grundlegende ökonomische Zusammenhänge erlernen, und auch für Funk, da wir jungen Talenten die vielfältigen Einsatzgebiete eines Versicherungsmaklers zeigen können – und so aktiv die Zukunft unseres Unternehmens gestalten.“

Philipp Wodora
Philipp ist Anwender aus der Praxis und hat sein praktisches Wissen mit einem Abendstudiengang bei der VWA zum Betriebswirt mit Schwerpunkt Marketing und Kommunikation angereichert. Seine Ausbildung zum Immobilienkaufmann mündete in eine Selbstständigkeit in der er versuchte einen sehr konventionellen Markt mit einem grünen sozialen Anbieter zu beleben. Seinen starken Praxisbezug erlangte er darüber hinaus während seiner siebenjährigen Tätigkeit bei einem mittelständigen Familienunternehmen mit Generalvollmacht. Der vorerst letzte Feinschliff erfolgte bei einer Tätigkeit bei einer Unternehmensberatung sowie einem Feldversuch. Der Lernweg zum Gemeinwohl-Ökonomie-Berater wurde im Jahreswechsel 2017/2018 in Salzburg bestritten. Er ist erreichbar unter philipp.wodara@ecogood.org

Carsten Hokema
Carsten Hokema wurde 1974 in Westerstede/Niedersachsen geboren und studierte Architektur an der TU Berlin. Dort arbeitete er zudem von 1995 bis 2000 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet für Öffentliches Baurecht.Von 2000-2015 arbeitete er als freier Architket in Berlin und seit 2004 ist er freier Unternehmerberater. Seine Dissertation schreib er von 2009-2012 an der TU Berlin über Kreativität und Unternehmensgründung. Daraufhin arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet für Entrepreneurship und Innovationsmanagement . Seit 2013 ist er freier Gründungsberater, Businesscoach und Dozent und seit 2017 ist Carsten Hokema Entrepreneur.

Unterstützt durch:

Warum soll ich den Wirtschaftsführerschein machen?

Mit einem Klick auf das Bild gelangt Ihr zum Video

Shai Hoffmann
Gründer des Start-Ups Karma Ventures/ Dozent an der HWR/ Unterstützer des Wirtschaftsführerscheins,
über den Wirtschaftsführerschein

Wirtschaftsführerschein 2017

Toggle Sliding Bar Area

Aktuelle Highlights

Beiträge

der Jahresbeitrag für eine Mitgliedschaft bei den Berliner Wirtschaftsgespräche e.V. beträgt: 120 € für Junior-Mitglieder (möglich für Personen unter 35 Jahren; mit Vollendung des 35 Lebensjahrs erhält man automatisch die natürliche Mitgliedschaft - monatlich 10 €) 298 € für persönliche Mitglieder (monatlich 20,84€ / zahlbar auch pro Quartal) 620 € für juristische Mitglieder (möglich für Unternehmen, Institutionen, Vereine usw – monatlich 51,66 € / zahlbar auch pro Quartal)