Ausstellung: “Bauen mit Holz – Wege in die Zukunft”

Als nachwachsender Rohstoff ist Holz ein Multitalent zwischen Natur und Technik. Die Ausstellung  präsentiert die architektonische Vielfalt moderner Holzbauweise und veranschaulicht, warum Holz in Deutschland als Baustoff der Zukunft gilt.

Die Ausstellung „Bauen mit Holz – Wege in die Zukunft“, die mit großem Erfolg in München und Wien gezeigt wurde, ist seit Ende Oktober im Berliner Martin-Gropius-Bau zu sehen.

Die Berliner Wirtschaftsgespräche bieten Ihnen eine exklusive Ausstellungsführung mit einem der Ausstellungsmacher, dem Architekten David Wolfertstetter (TU München – Institut für Entwerfen und Holzbau) an. Er gehört zum Team des renommierten Vorarlberger Holzbauarchitekten Professor Herrmann Kaufmann (TU München), der die Ausstellung gemeinsam mit dem Bauhistoriker Winfried Nerdinger konzeptioniert hat. Da die Planungskosten bei dem Baustoff Holz höher sind als bei anderen Baustoffen, bietet die Deutsche Bundesstiftung Umwelt hierfür Fördermittel für Bauherren an. Frau Djahanschah wird diese im Rahmen der Veranstaltung vorstellen und steht für Fragen zur Verfügung.

Begrüßung

Claudia Häuser-Mogge
Berliner Wirtschaftsgepräche e.V.

Führung und Gespräch:

David Wolfertstetter
selbständiger Dipl.Ing. Architekt und Lehrtätigkeit TU München Institut, Lehrstuhl für Entwerfen und Holzbau

Sabine Djahanschah
Dipl. Ing Architektin, Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Anhand von herausragenden internationalen und nationalen Projekten werden ökologisch-nachhaltige und aktuelle Positionen der Holz-Baukunst und moderner Holzarchitektur gezeigt. Präsentiert werden spektakuläre Projekte von Toyo Ito, Shigeru Ban und Frei Otto ebenso wie richtungsweisende urbane Holz-Wohnbauten, beispielsweise von Kaden & Klingbeil in Berlin, sowie die neuesten Tendenzen des Bauens mit Holz über der Hochhausgrenze. Großformatige Modelle von Neubauten und Bauen im Bestand werden durch Pläne, Texte und Fotografien umfangreich begleitet.

Mit Holz lassen sich auch industrielle Halb- und Fertigprodukte mit erstaunlichen Leistungsdaten fertigen, so dass sich das Material auch für größere Bauprojekte, aus Gründen kurzer Fertigungszeiträume auf der Baustelle und aus Nachhaltigkeitsgründen empfiehlt.

Die Veranstaltung richtet sich an Bauherren und Immobilieneigentümer, sowie an Personen die an Architektur und /oder Nachhaltigkeit interessiert sind.


Datum/Zeit

Date(s) - 18.11.2016
12:00 - 13:30

Veranstaltungsort

Martin-Gropius-Bau

Kategorien

Keine Kategorien


Buchung


Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Von |2016-11-15T15:57:01+02:0018. November 2016|Kommentare deaktiviert für Ausstellung: “Bauen mit Holz – Wege in die Zukunft”