Grundlagen des Gemeinnützigkeitsrechts

Der Status der Gemeinnützigkeit beinhaltet eine Vielzahl steuerlicher Vergünstigungen, entsprechend ist ein Verlust der Gemeinnützigkeit oft mit fatalen Folgen verbunden. Lange Zeit waren die meisten kleineren und mittelgroßen gemeinnützigen Körperschaften vor Betriebsprüfungen des Finanzamts weitgehend “sicher”. In den letzten Jahren hat sich diese Tendenz jedoch grundlegend geändert. Unsere Veranstaltung soll Ihnen einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Gemeinnützigkeitsrecht geben. Des Weiteren werden die Referenten von Ihren Erfahrungen aus Betriebsprüfungen des Finanzamtes berichten.

 

Ihre Referenten Karina Frille
Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin
Partnerin der Ebner Stolz Mönning Bachem
Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Partnerschaft
Karina Frille ist Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin und seit 2011 Partnerin bei Ebner Stolz Mönning Bachem. Sie ist spezialisiert auf die Beratung und Prüfung von gemeinnützigen Organisationen und mittelständischen Unternehmen – Umstrukturierungen – Mittelverwendungsprüfungen. Sie ist Mitglied des Kompetenzzentrums Öffentliche Hand und gemeinnützige Organisationen. Frau Frille hält regelmäßig Seminare zum Thema Gemeinnützigkeit und Umstrukturierungen.

 

Für einen kleinen Imbiss und Getränke ist gesorgt.

 


Organisiert von

 

In Zusammenarbeit mit 


Datum/Zeit

Date(s) - 29.09.2017
08:00 - 10:00

Veranstaltungsort

Berlin Capital Club

Kategorien


Buchung


Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Von |2017-09-25T14:39:47+02:0029. September 2017|Kommentare deaktiviert für Grundlagen des Gemeinnützigkeitsrechts
Toggle Sliding Bar Area