Unternehmensgründungen bergen neben Chancen bekanntlich auch Risiken, die sich regelmäßig durch einfache Maßnahmen reduzieren lassen.

Die Veranstaltung zeigt Haftungsrisiken für Gründer, sowohl im Rahmen von Finanzierungsrunden, eines Exit aber und insbesondere auch in Krisensituationen des Start-Ups auf. Sie erklärt, durch welche konkreten Maßnahmen die Geschäftsführer eine persönliche Haftung in den verschiedenen Phasen des Start-Up, insbesondere aber auch im Falle des Scheiterns vermeiden können.
Inhalt:
do’s and don’ts bei Gründung
Risiken und Verhaltenstipps in Finanzierungsrunden
Exit – Strategien und Taktik
Wenn das Geld knapp wird“

Begrüßung:

 

 

Mirco Dragowski, Vorstand berliner wirtschaftsgespräche e.V.

 

 

Referenten:

 

Dr. Stefan Proske ist seit 1998 als Anwalt zugelassen und Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek am Standort Berlin, seine Kompetenzen liegen insbesondere in den Bereichen Restrukturierung, Insolvenzrecht, Kredit- und Kreditsicherungsrecht, Immobilientransaktionen und Prozessführung.

 

 

 

 

Dr. Oliver Böttcher ist seit 2003 als Anwalt zugelassen und Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek am Standort Köln, seine Kompetenzen liegen in den Bereichen Gesellschaftsrecht und Mergers & Acquisitions (M&A).

 

Bitte beachten Sie, dass sich die Veranstaltung ausschließlich an Start-Ups und Gründer richtet!

Organisiert von:

 

in Kooperation mit:


Datum/Zeit

Date(s) - 06.11.2019
18:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Kategorien


Buchung


€10,00

Teilnehmer 1

Ihre Angaben für die Rechnung