Initiative ePflege

Bedeutung und Zukunft von Informations- und Kommunikationslösungen in der Pflege

Neue Informations- und Kommunikationstechnologien verändern alle Bereiche des privaten und beruflichen Lebens und verändern grundlegend die Arbeitsabläufe der Wirtschaft. Die Auswirkungen für die Pflegebranche werden jedoch selten reflektiert.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit und gemeinsam mit dem Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. und der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar hat die Roland Berger GmbH eine Studie zu IKT für die Pflege erstellt.

Unter dem Titel „ePflege“ stellt die Studie Potenziale für IKT in der Pflege vor, identifiziert Hemmnisse für deren Umsetzung und erarbeitet Empfehlungen für sinnvolle nächste Schritte. Was sind die zentralen Ergebnisse der Untersuchung? Welche Potenziale, welche Hemmnisse werden benannt? Was wird von Akteuren aus Politik, Kommune, Anbietern, Pflegekassen und Endverbrauchern erwartet, um die Chancen von ePflege zu nutzen?

Die Berliner Wirtschaftsgespräche laden Sie dazu ein, diesen Fragen gemeinsam mit unseren Expert_innen nachzugehen.

18:00 Begrüßung
Philip Schunke | Berliner Wirtschaftsgespräche e.V.

18:05 Impuls ePflege – Potenziale, Hemmnisse, Empfehlungen
Thilo Zelt | Partner bei Roland Berger

18:30 Diskussion
Barbara König |  Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Gesundheit und Pflege, Berlin
Herbert Mauel | Geschäftsführer des bpa – Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.
Heiko Mania | Geschäftsführer des NursIT Institut Berlin
Thilo Zelt | Partner bei Roland Berger

Moderation: Rolf Dieter Müller | Berater in der Gesundheitswirtschaft und Vorstandsvorsitzender a.D. der AOK Berlin

20:00 Abschluss

Im Anschluss bietet sich bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit zum Netzwerken.


Datum/Zeit

Date(s) - 13.11.2017
18:00 - 20:30

Veranstaltungsort

Bank für Sozialwirtschaft

Kategorien


Buchung


Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Von |2017-11-13T11:53:42+02:0013. November 2017|Kommentare deaktiviert für Initiative ePflege