Politisches Frühstück mit Staatssekretär Andreas Westerfellhaus – Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung

 

Thema: Herausforderungen und Ziele in der Pflegepolitik

 


Gast:

 

Andreas Westerfellhaus
Staatssekretär – Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung

 

 

 

 

Susanne Hertzer
Leiterin der TK-Landesvertretung Berlin und Brandenburg

 

 

 


Zur Person Andreas Westerfellhaus

Andreas Westerfellhaus (61) ist seit vielen Jahren mit der Pflege eng verbunden und hat den Pflegeberuf von Grund auf erlernt. In den 1970er Jahren absolvierte er die Ausbildung als Krankenpfleger, durchlief die Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie und übernahm die Leitung einer Anästhesieabteilung. In den 1980er Jahren studierte er Pädagogik für Gesundheitsberufe und wurde Lehrer in der Krankenpflegeausbildung. 2000 gründete er als Modellprojekt des Landes NRW die ZAB GmbH und war bis März 2018 als Geschäftsführer der ZAB – Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH tätig. Von 2001 bis 2008 Vize-Präsident und von 2009-2017 Präsident des Deutschen Pflegerates. Seit 15. April 2018 ist er der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung.

Moderation: Susanne Hertzer, TK-Chefin in Berlin und Brandenburg


organisiert von

in Zusammenarbeit mit


Datum/Zeit

Date(s) - 08.11.2018
08:00 - 10:00

Veranstaltungsort

Berlin Capital Club

Kategorien

Keine Kategorien


Buchung


Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Von |2018-10-25T10:32:51+01:008. November 2018|Kommentare deaktiviert für Politisches Frühstück mit Staatssekretär Andreas Westerfellhaus – Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung
Toggle Sliding Bar Area

Aktuelle Highlights

Beiträge

der Jahresbeitrag für eine Mitgliedschaft bei den Berliner Wirtschaftsgespräche e.V. beträgt: 120 € für Junior-Mitglieder (möglich für Personen unter 35 Jahren; mit Vollendung des 35 Lebensjahrs erhält man automatisch die natürliche Mitgliedschaft - monatlich 10 €) 298 € für persönliche Mitglieder (monatlich 20,84€ / zahlbar auch pro Quartal) 620 € für juristische Mitglieder (möglich für Unternehmen, Institutionen, Vereine usw – monatlich 51,66 € / zahlbar auch pro Quartal)