Wo in der Region Brandenburg sind Beschäftigte besonders häufig krank? Welche Branchen sind betroffen und welche Berufsgruppe ist bspw einem hohen Depressionsrisiko ausgesetzt? Der länderübergreifende Gesundheitsbericht analysiert diese und weitere Fragen. Sie haben die Möglichkeit mit Experten ins Gespräch zu kommen, was diese Ergebnisse für Unternehmen und deren Mitarbeitende bedeuten und an welcher Stelle Handlungsbedarf besteht. Gerne diskutieren wir mit Ihnen welche Auswirkungen die neue Arbeitswelt seit der Coronavirus-Pandemie auf unsere Gesundheit haben kann.

Fördermöglichkeiten werden vorgestellt.

Der Länderübergreifende Gesundheitsbericht Berlin-Brandenburg 2019 gibt zudem einen Überblick, welche Akteure Unterstützungsleistungen für Unternehmen bei der Einführung und Umsetzung von Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) bieten.  Auf der Veranstaltung wird Ihnen die BGF-Koordinierungsstelle als erste Anlaufstelle der gesetzlichen Krankenkassen vorgestellt und es wird dargestellt, welche Art von Leistungen Sie von den Kassen erwarten dürfen.  Weiterhin werden Fördermöglichkeiten für die externe Begleitung zur systematischen Analyse, Planung und Kontrolle von Maßnahmen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement für KMU aufgezeigt und erläutert.

Ein Modellprojekt des BMAS wird vorgestellt: Blaufeuer – Willkommen an Bord. Ein Rehaproprojekt des BMAS.

Im Rahmen dieses Projekts erhalten Erwerbstätige, deren Arbeitsfähigkeit aufgrund psychischer Belastungen gefährdet oder gemindert ist, Unterstützung, orientierung und Sicherheit. Individuell und strukturiert wird den Erwerbstätigen langfristig Orientierung und Sicherheit bei der Bewältigung unterschiedlichster Problemlagen gegeben mit dem Ziel die Arbeitsfähigkeit zu erhalten und die Lebensqualität zu verbessern. Im Team arbeiten Diplom Sozialpädagogen, Rehabilitationspädagogen, Suchtberater und systemische Berater.

 

 

Werner Mall – AOK Nordost

Herr Werner Mall ist für das Thema Prävention im gesamten Unternehmen für die AOK Nordost in den Ländern Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern zuständig.

 

 

 

 

Ulrike Braeter – Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Handlungsfeldmanagerin Gesundheitsförderung, Prävention, Gesundheitstourismus im Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg

 

 

 

 

Anett Schönburg – manus ordinans Unternehmensberatung

Frau Schönburg ist seit 9 Jahren in der Organisations- und Strategieentwicklung freiberuflich tätig.

 

 

 

         

Dr. Heike Faust – Trainerin und Coach

Frau Faust ist seit 2008 Trainerin und Systemischer Business Coach. Ihre Schwerpunkte liegen auf der Personal- und Persönlichkeitsentwicklung 

 

 

Ellen Thormann & Ihr Team, Rehaprojekt Blaufeuer vom BMAS

Der Bericht wurde vom Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg – HealthCapital herausgegeben und ist in Kooperation mit der AOK Nordost, dem BKK Dachverband, der IKK Brandenburg und Berlin, der KNAPPSCHAFT, der Techniker Krankenkasse, der Deutschen Rentenversicherung sowie der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung entstanden.


Zur Reihe BGM – Betriebliches Gesundheitsmanagement

Mit der Reihe BGM-Betriebliches Gesundheitsmanagement – Sind neue Arbeitswelten mitarbeiterorientierte Arbeitswelten? bieten wir Ihnen eine Plattform, um ihre aktuellen Themen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement zu besprechen.
Was soll sich in diesem Bereich zukünftig ändern? Leadership-Themen. Moderne Strukturen und Prozesse. Motivation & Mitarbeiterbindung. Normen & Gesetze.


//// //// // / BITTE BEACHTEN SIE, dass dies eine digitale Veranstaltung ist.

Bei der Buchung der Veranstaltung muss die Emailadresse des/ der TeilnehmerIn hinterlegt sein, die an der Veranstaltung teilnehmen wird. Wir verschicken 24 h vor dem Termin einen Link zu dem persönlichen Konferenzraum.


Organisiert von

in Zusammenarbeit mit


Datum/Zeit

Date(s) - 06.10.2020
17:00 - 19:00

Kategorien


Buchung


Ticket-Typ Preis Plätze
Mitglieder €5,00
Nictmitglieder €10,00

Ihre Angaben für die Rechnung

Felder mit * sind Pflichtfelder

Falls keine Mitgliedsnummer / Kundennummer vorliegt, dieses Feld bitte einfach leer lassen.