In Deutschland ist die kurzfristige Einführung eines Verbandssanktionengesetzes geplant. Dieses sieht drastische Sanktionen (bis zu 10% des weltweiten Jahresumsatzes) in Fällen vor, in denen Mitarbeiter im Rahmen ihrer betrieblichen Tätigkeit gegen rechtliche Anforderungen verstoßen haben, sofern das Unternehmen nicht die Umsetzung von angemessenen Präventionsmaßnahmen nachweisen kann. Vor diesem Hintergrund sind auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gefordert, den Anforderungen an ein wirksames Compliance Management System auf angemessene Weise Rechnung zu tragen ohne dabei einer unnötigen weiteren Bürokratisierung im Unternehmen Vorschub zu leisten. Christian Graf von Hardenberg und Mathias Wendt werden in ihrem Workshop wesentliche Aspekte des Verbandssanktionengesetzes sowie Ausgestaltung, Besonderheiten und Schritte bei der Einführung von Compliance Management Systemen insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen behandeln.


IHRE REFERENTEN

Christian Graf von Hardenberg ist selbstständiger Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt und Steuerberater. Nach dem 2. Juristischen Staatsexamen war er viele Jahre in namhaften Wirtschaftsprüfungsgesellschaften als Prokurist, Partner und Geschäftsführer tätig. In diesem Zusammenhang hat er u.a. auch zusammen mit Mathias Wendt Mandanten bei der Einführung eines Compliance Managements unterstützt bzw. die Auditierung vorgenommen. Bei einer der größten deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften leitete er über viele Jahre den internen Arbeitskreis „Prüfung und Beratung von Non Profit Organisationen“ und war zusammen mit der Universität Potsdam Herausgeber der Studie „Corporate Governance in Nonprofit-Organisationen“.

Seine Prüfungs- und Beratungstätigkeit umfasst Unternehmen und Organisationen aus zahlreichen Branchen in unterschiedlichen Rechtsformen und Unternehmensgrößen vom Start-up bis eingesessenen internationalen Konzernen.

 

Mathias Wendt ist selbständiger Organisationsberater und systemischer Coach mit dem Fokus auf die Themenfelder Corporate Governance / Compliance / Culture. Nach einer Banklehre hat er Betriebswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften studiert und war danach viele Jahre in unterschiedlichen Funktionen in der Internen Revision im Bankbereich tätig. Er verfügt über fundierte Erfahrungen als Führungskraft in der Governance- Organisation sowie als Führungskräftecoach. Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Manager im Bereich Governance & Compliance einer großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft verfügt er über vielfältige Erfahrungen aus Beratungsmandaten zur Implementierung und Prüfung von Compliance Management Systemen und Internen Revisionssystemen in Profit- und Nonprofit-Organisationen.

Mathias Wendt ist Lehrbeauftragter für das Fach Integriertes Risikomanagement und Autor von zahlreichen Fachbeiträgen zu Themenstellungen der Corporate Governance. Er ist Ko- Autor des 2018 erschienen Buches „Interne Revision für Aufsichtsräte. Grundlagen, Führungsaufgaben, Wirksamkeit“ sowie des 2019 erschienenen Buches „Compliance Management in der Immobilienwirtschaft“.


mit freundlicher Unterstützung der


Datum/Zeit

Date(s) - 07.10.2020
17:30 - 19:00

Veranstaltungsort

BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH

Kategorien


Buchung


Ticket-Typ Preis Plätze
Mitglieder €5,00
Nichtmitglieder €15,00

Ihre Angaben für die Rechnung

Felder mit * sind Pflichtfelder

Falls keine Mitgliedsnummer / Kundennummer vorliegt, dieses Feld bitte einfach leer lassen.