Die Gemeinwohl-Matrix als strategisches Tool FÜR NACHHALTIGE  UNTERNEHMENSENTWICKLUNG‘ – PRAXIS-LAB

Die “Corona-Krise” führt uns mehr denn je die Fragilität unseres derzeitigen Wirtschaftssystems vor Augen. Da unser Wohlstandsmodell aufgrund seiner massiven Übernutzung natürlicher Ressourcen an seine Grenzen stößt, ist die nächste Krise bereits vorprogrammiert, sollten wir den auf Wirtschaftswachstum fixierten Kurs nicht ernsthaft hinterfragen.

Umso wichtiger ist es den eigenen Unternehmens-Fokus in Richtung Nachhaltigkeit und Robustheit zu verschieben. Heute ist unbestritten, dass Unternehmen nur dann zukunftsfähig sein werden, wenn sie dazu beitragen, die gesellschaftlichen Herausforderungen der Zeit zu bewältigen und ihre Geschäftspraktiken auf Nachhaltigkeit auszurichten.

Die Gemeinwohl-Bilanz der 2010 gegründeten Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) kann Unternehmen auf diesem Weg als Kompass dienen. Die GWÖ hat das Ziel, eine ethische-, ökologisch nachhaltige- und sozial gerechte Wirtschaftsordnung zu etablieren und konzentriert sich dabei auf die Unterstützung von Unternehmen bei ihrer nachhaltigen Entwicklung.

Der interaktive Workshop geht der Frage von fragilem und robustem unternehmerischen Handeln nach und verbindet dies mit einem umfassenden Einblick in die Gemeinwohl-Matrix, sodass handlungsorientierte Impulse für Unternehmen im Vordergrund stehen.

Wie sich Ihr Unternehmen nachhaltig aufstellt kann, was dabei als strategischer und ökonomischer Steuerungsansatz dient und wie sich das praxisnah umsetzen lässt, zeigen wir in unserem gemeinsamen Workshop.


Inhalte:

Sie werden im Sparring mit anderen Unternehmen:

  • der Frage nachgehen, was Organisationen in und nach der Krise fragil bzw. robust macht
  •  Ihre eigene Motivation zur Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie herausarbeiten
  • die GWÖ-Matrix als Instrument der nachhaltigen Unternehmensentwicklung kennen lernen
  • Ideen mitnehmen, wie Sie die Gemeinwohl-Bilanz als Unternehmens-bzw. Organisationskompass ganz praktisch nutzen können
  • die Möglichkeit haben, sich zu vernetzen und über Best Pratice auszutauschen

Bitte beachten Sie, dass für Workshops aufgrund der limitierten Anzahl an verfügbaren Tickets, gesonderte Stornierungsbedingungen gelten. Workshops müssen bis spätestens sieben Tage vor der Veranstaltung storniert werden.


Prozessbegleiter*innen:

 

Matthias Kasper hat in Berlin und Amman Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) studiert und im Zuge seiner Masterarbeit die potentielle Verknüpfung der Gemeinwohl-Bilanz mit den nachhaltigen Entwicklungszielen untersucht. Derzeit arbeitet er als Fellow von Teach First Deutschland an einer Oberschule in Dresden.

 

 

 

 

Madlen Sanchiño Martínez ist systemische Veränderungsberaterin und zertifizierte Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ)-Bilanzberaterin. Seit über zehn Jahren begleitet sie Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Ihre Schwerpunkte in der Prozessbegleitung liegen auf gemeinwohlorientierter Unternehmensentwicklung und Unternehmenskultur.  Ehrenamtlich engagiert sie sich als Vorständin der GWÖ Berlin-Brandenburg e.V. und im Internationalen Dachverband der GWÖ.

 


 

Eine Kooperation zwischen:

und

 


Datum/Zeit

Date(s) - 29.10.2020
14:00 - 17:30

Kategorien


Buchung


Ticket-Typ Preis Plätze
Mitglieder-Ticket €120,00
Nichtmitglieder-Ticket €200,00

Rechnungsadresse

Felder mit * sind Pflichtfelder

Falls keine Mitgliedsnummer / Kundennummer vorliegt, dieses Feld bitte einfach leer lassen.